x-ray

X-Ray

Lenny bekam den Ball. Cara stand völlig frei. Er schickte den Ball in einem langen Pass zu ihr. Bitte …, flehte er stumm.

Cara lief mit dem Ball in Richtung Tor. Doch dann stolperte sie! Sofort startete die andere Mannschaft einen Gegenangriff. Hinter seinem Rücken hörte Lenny Blutgrätsche lachen, und er sah wie Jonas den Kopf hängen ließ. Ihr einziges Glück war, dass sie einen tollen Torwart hatten.

Ein Tor musste her, jetzt und sofort! Lenny presste die Zungenspitze zwischen die Lippen. Und auf einmal erkannte er seine Chance! Sie hatten doch diesen neuen Spielzug geübt! Lenny gab Jonas im Mittelfeld das Zeichen mit zwei Fingern, dann spielte er den Ball zu Jonas. Der tat, als stürme er aufs Tor und lockte damit Blutgrätsche in seine Richtung. Lenny hatte endlich keinen Gegner vor sich. Er sprintete los. In steilem Winkel schoss Jonas den Ball für Lenny nach vorne.

Lenny spielt Fussball

Lenny rannte wie um sein Leben, sein Herz hämmerte in harten Schlägen gegen den Brustkorb. Die Zuschauer tobten: Lenn…nny, Lenn…nny! Er musste einfach treffen! Der Torwart hüpfte nervös wie ein Hühnchen.

Dann drehte sich die Welt. Ein Ruck ging durch Lennys Körper, riss ihn hoch und zurück wie ein Angelhaken. Er stürzte nach hinten, spreizte Arme und Beine. Sein rechter Fuß krachte auf den Hallenboden. Etwas in seinem Knöchel gab nach, sein Fuß knickte um. Er hörte seinen eigenen Schrei wie ein Echo. Ihm wurde schwarz vor Augen.

Foul … Foul … Blutgrätsche hat ihn am Trikot festgehalten …
Nein, ich war’s nicht, er ist von alleine gestolpert …